Aus der Anstalt

Der geneigte Leser weiss natürlich, dass wir erst kürzlich recht erfolgreich vom Pferd getreten wurden und dürfte seine falschen Schlüsse bereits aus dem Titel dieses Beitrags ziehen. Es ist aber tatsächlich so, dass wir mit einigem Verdacht aus der Anstalt entlassen wurden – und zwar aus der Badeanstalt.

Unsere Show am 25. Juni 2022 in der Badi Kirchberg war – allen Wetterfröschen zum Trotz – durchgehend sonnig und warm. Einige sind gleichwohl nass geworden, was aber eher an den inhärenten Eigenschaften eines Freibads als Veranstaltungsort liegen dürfte.

Natürlich hatten auch die zahlreichen anwesenden Nichtschwimmer ihren Spass, der Güggeli-Grill wie auch der Bierzapfhahn liefen auf recht hohen Touren, wenngleich die Besucherzahl nicht ans rekordverdächtige Vorwochenende heranreichte.

Merci den Organisatoren und natürlich allen, die uns während unseres Aufenthalts in der Anstalt besucht haben! 😉

Pics+Vid: BB (merci!).

Holz schwimmt

Was viele als physikalische Tatsache wahrnehmen, ist eigentlich nur eine Volksweisheit und als solche genauso alt wie falsch. Aber bevor wir uns hier über Dichte, Verdrängung und Auftrieb verbreiten, möchten wir zum wesentlichen Punkt dieses Beitrags kommen: Wir probieren’s einfach aus, und zwar am 25.06.2022 in der Badi Kirchberg.

Ein Freibad eignet sich ja durch die künstlich angelegten Wasserbehälter nicht nur hervorragend, um physikalische Gesetzmässigkeiten praktisch nachzuweisen, aber das dürfte ebenso bekannt sein wie erwähnte Volksweisheit.

Dass unsere Holzköpfe mit der Zeit untergehen, wissen wir eigentlich schon. Bei gewissen hölzernen Instrumenten sind wir nicht ganz sicher. Wie weit die Schwimm- und Musik-Experimente gehen werden, liegt allein am Publikum (und vielleicht an den Versicherungsleistungen des Veranstalters), aber wir empfehlen: Badehäubchen einpacken, auf gutes Wetter hoffen und nächsten Samstag ab 14 Uhr vorbeikommen!