C.A.P. mit 6 Saiten weniger

Es ist keine tolle Nachricht, die wir heute haben – unser Pipsu, Gitarrero und Schönling rechts aussen auf der Bühne (links von euch aus gesehen…), verlässt uns.

Natürlich wird er davon nicht wirklich leiser. Die Quelle des Lärms liegt allerdings in nächster Zukunft mehr in Motoren statt in Gitarren. Unser „Mister Blues“ wird vermehrt seinen geliebten Rennsportaktivitäten nachgehen. Dabei wünschen wir ihm natürlich jede Menge Spass (aber häb‘ de bitte Sorg!).

Pipsu war von Anfang an bei C.A.P. dabei und hat unseren Sound mitgeprägt. Das verdient in Anbetracht der eher bewegten Bandgeschichte unseren Dank von ganzem Herzen. Und Respekt: Der Mann hat nicht nur Nerven, sondern auch Humor und immer mal eine ausgefallene Tanzeinlage parat.

Pipsu, Du bisch e geile Siech. Mach’s guet u mi gseht sech 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s